Für immer Freunde

 

heisst unsere neue Produktion für die Grundschule, geeignet für Kinder ab 6 Jahren.


Wie sehe ich mich - wie sehen mich die anderen.

Konflikte unter Kindern entstehen oft, weil sie Verhalten falsch interpretieren.

Dann werden sie ausgegrenzt, beschimpft oder beleidigt - die Vorrausetzung für Mobbing ist da.

 

„Ein Schüler wird gemobbt oder tyrannisiert, wenn er wiederholt und über eine längere Zeit negativen Handlungen durch einen oder mehrere andere Schüler ausgesetzt ist.“ (Olweus 2002, 60)

Schüler, die neu zusammen in einer Klasse sind, müssen sich kennenlernen. Sie sind neugiereig und probieren ihre Möglichkeiten und Grenzen aus.

Dabei kann leicht ein Mobbingkonflikt entstehen.

Einander besser verstehen lernen kann helfen, solche Konflikte zu 

vermeiden.

Wenn ich enttäuscht werde von meinem Freund, wie gehe ich damit um?

Wie fühlen sich die Kinder die nicht mehr mitmachen dürfen,die ausgegrenzt und ausgelacht werden.

Welche Erwartungen habe ich bei meinen Freunden?

 Unsere Geschichte soll zum Nachdenken und darüber sprechen anregen.


Darum geht`s:

Der Hahn Jaques, die Katze Mischu und die Kuh Friederike sind schon immer die besten Freunde.

Heute wollten Mischu und Friderike eigentlich ausschlafen, aber Jaques will unbedingt etwas unternehmen. Er weckt die beiden und sie verabreden sich, zum See zu gehen.

Doch dann kommt Jaques etwas dazwischen und er lässt die beiden warten, ohne ihnen Bescheid zu sagen.

Natürlich sind sie sehr enttäuscht  und fragen sich, ob Freunde so miteinander umgehen - wenn es richtige Freunde sind.

Sie entschließen sich, ohne den Hahn zu gehen und beachten ihn nicht mehr.

Jaques weiß nicht, was er falsch gemacht hat , er ist sehr überzeugt von sich, deswegen kann er das Verhalten von Mischu und Friederke nicht verstehen.

Als er endlich begreift, um was es geht und sich entschuldigen will, ist es fast zu spät...

Wir lassen unsere Zuschauer aktiv an der Geschichte teilhaben und mit entscheiden : war das jetzt gut so, was passiert oder nicht?

Nach der Vorstellung besprechen wir, was hätte jeder anders oder/ und besser machen können.



 

 

 

 
 
 
 

Grenzen im Kopf überwinden!

"Jeder soll individuell sein, aber wehe einer ist anders!"

Toleranz, Respekt - Fremdenfeindlichkeit, Rassismus. Diese Themen sind zur Zeit brandaktuell.