Mensch, Martin !

"Warum ist Luther heute noch wichtig für uns? Lohnt es sich, zu seinen Überzeugungen

zu stehen?"

In unserem Stück geht es um das Leben

Martin Luthers, um die Zeit in der er gelebt hat 

und um seine Zeitgenossen. 

Wir erzählen die Geschichte bis zu

Luthers Aufenthalt auf der Wartburg

und gehen in der anschließenden

Diskussion auf sein späteres Leben ein.

In der Rahmenhandlung geht es um zwei Schüler,

einer der beiden ist schlecht in Geschichte und

mag das Fach auch nicht.

Um eine Fünf in der Klassenarbeit auszugleichen,

darf er, mit Hilfe der anderen Schülerin, einen

Vortrag über Martin Luther ausarbeiten.

Das Thema findet er zunächst langweilig und nach einem Streit geht er und gibt den Vortrag auf. Später kommt er allerdings mit der Einsicht zurück, dass er jetzt weiß, warum Luther heute noch wichtig für uns ist: Weil Martin Luther zu seinen Überzeugungen gestanden und diese auch durchgesetzt hat.

 

Die Geschichte befasst sich mit der damaligen Zeit, wird aber jugendnah mit viel Humor erzählt.

Es geht um die Zustände in der Kirche, die Luther kritisierte und verändern wollte. 

Die Schüler...

... können Fragen stellen. 

... können ihr Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen. 

.... sollen verstehen, warum Martin Luther bis heute auch außerhalb der Religion bedeutsam ist. 

... sollen verstehen, was Martin Luther sowohl menschlich, als auch gesellschaftlich geleistet hat.

... sollen aus der Geschichte auch ein Fazit für das eigene Verhalten mitnehmen:

    Es lohnt sich zu seinen Überzeugungen zu stehen!

Kritiken zum Stück

Für einige Zehntklässler stellte das Theaterstück den Abschluss einer Unterrichtseinheit zu Martin Luther dar.
 Die theaterpädagogische Nachbesprechung wurde insbesondere von diesen Schülern dafür genutzt, vertiefende Fragen  zum Leben und Wirken des Kirchenreformators,
 aber auch zur Inszenierung zu stellen, und so die Vielschichtigkeit des Menschen Martin Luthers besser zu verstehen.

—  Heinrich Heine Schule Sprendlingen,

2018